unternehmerisches denken und innovationsmanagement

Nur kreative und innovative Firmen überleben in einem kompetitiven und gesättigten Markt. Vorgegebene Prozesse, enge Zeitrahmen, starker Kosten- und Leistungsdruck machen „Thinking Outside The Box“ oft unmöglich. Das wiederum ist jedoch nötig, um am Markt bestehen zu können und wettbewerbsfähig zu bleiben.

In diesem Training werden Möglichkeiten zur Gestaltung von örtlichen und geistigen Freiräumen sowie Methoden und Denkansätze des Innovations- und „New" Managements vermittelt, um nachhaltig wettbewerbsfähig zu werden und zu bleiben.

Nachfolgend weitere Details zu diesem Leistungspaket. Für weitergehende Informationen und/oder Anpassungen an Ihre Anforderungen  senden Sie uns bitte eine E-Mail an  office@eurosysteam.com / ... ein entsprechendes PDF können Sie hier downloaden  ► PDF | INNOVATIONSMANAGEMENT

ziele


Einblick in Techniken, Methoden und Denkweisen des zeitgemäßen Innovations- und „New Managements".

Erarbeitung konkreter Denkansätze und Ideen an realen Praxisfällen aus dem Führungsalltag, wie notwendige Freiräume für Kreativität und Innovation geschaffen werden können.

Nutzung von Vernetzung und des dualen Systems als „interne Denkfabrik“ im Unternehmen.

schwerpunkthemen


Unternehmerisches Handeln

Der Regelkreis der unternehmerischen Entwicklung

Von der Innovation über die Unternehmensentwicklung hin zur Veränderung.

Systemische Zusammenhänge zwischen Struktur, Organisation und Wissen.

Unternehmerisches Handeln fördern durch ein entrepreneurial Mindset.


Innovation

Überblick über das Toolkit der Innovation.

Moderne Innovationsansätze (z. B. Open Innovation, Crowd Sourcing u. w.).

Neue und zukunftsorientierte Techniken kennen und anwenden lernen (z. B. Lego Serious Play, Prototyping, Design Thinking u. w.).

Trend Management: Trends erkennen und Produkte/ Dienstleistungen umsetzen.

Von der Innovation zum Business: Business Model Canvas.


Unternehmensentwicklung

Das lernende Unternehmen; Netze, Hubs und Communities; modernes und kollaboratives Wissensmanagement.

Business Intelligence Today – Methoden und Anwendungen.

Örtliche und geistige Frei- und Denkräume gestalten und einrichten.

Holistisch-dynamische Prozesssteuerung vs. Experten-zentrierte Beratung.


Veränderungsmanagement

Grundsätze des Change Managements verstehen und anwenden.

Visual Leadership – die Kraft von Bildern nutzen.

Intuition im modernen Management – verstehen und einsetzen.

Adaptionsgruppen gezielt nutzen.

Wettbewerbsvorteile durch agile Faktoren

lernmethoden


Input von Modellen und -instrumenten

Interaktive Gruppenarbeit

Simulationen

Arbeit an Real Cases

Peer Coaching

Feedback

zielgruppe, dauer, teilnehmer/innen


Zielgruppe

Führungskräfte


Dauer

2 Tage


Anzahl Teilnehmer/innen

Bis 7 Teilnehmer/innen mit 1 Trainer

bis max. 14 Teilnehmer/innen mit 2 Trainern.