komplexität führen / complexity and agility

Führungskräfte bewegen sich in einer zunehmend vernetzten, komplexen und im ständigen Wandel begriffenen Welt. Unternehmen sind geprägt durch vielfältige Abläufe, Strukturen und rasche Veränderungen der Rahmenbedingungen. Der Erfolg von Führung hängt in diesem Kontext vor allem von der Fähigkeit ab, agil auf komplexe Fragestellungen und neue Herausforderungen reagieren zu können, die geeigneten Analysemöglichkeiten und Lösungsansätze zu kennen und Spielräume für morgen zu schaffen. Es gilt, flexibel, aktiv und anpassungsfähig zu sein, Perspektiven wechseln zu können, ohne das große Ganze aus dem Blick zu verlieren.

Nachfolgend weitere Details zu diesem Leistungspaket. Für weitergehende Informationen und/oder Anpassungen an Ihre Anforderungen senden Sie uns bitte eine E-Mail an  ► office@eurosysteam.com / ... ein entsprechendes PDF können Sie hier downloaden PDF | KOMPLEXITÄT FÜHREN

ziele


Ansätze für die Entwicklung einer agilen Kultur und der damit verbundenen Steigerung der Leistungsfähigkeit der eigenen Organisation.

Bewusster Umgang mit der Komplexität des eigenen Verantwortungsbereiches, erfolgreicher Umgang mit konkreten komplexen Problemstellungen.

Überblick in unübersichtlichen und komplexen Problemstellungen behalten, unterschiedliche Betrachtungsebenen in komplexen Zusammenhängen einnehmen.

schwerpunkthemen


Was heißt komplex?

Merkmale komplexer Systeme: Wissenschaft und Praxis.

Das Unternehmen als komplexes System.

Treiber von Komplexität (DIVA-Modell).

Komplexität identifizieren und unterscheiden (Cynefin-Modell).

Denkbarrieren erkennen und überwinden – mit Barrieren sicher umgehen.


Gefahren und Hindernisse im Umgang mit Komplexität

Informationssättigung: die Schwierigkeit, relevante Daten von verfügbaren Daten abzugrenzen.

Vereinfachungsstrategien ohne Aktionismus.

Warum Vereinfachung oft nicht ausreicht: Komplexität lässt sich nicht so leicht reduzieren.

Grenzen der Einflussnahme auf komplexe Situationen.

Die Rolle des Teams bei der Lösung komplexer Probleme – Symptome von Gruppendenken.


Praktische Lösungsansätze für komplexe Probleme und Situationen

Möglichkeiten der Einflussnahme.

Struktur und Zerlegbarkeit von komplexen Problemstellungen.

Stufen des Problemlösungsprozesses – Verstehen der Handlungsmuster.

Lösungsfindung mit Kreativmethoden.


Führung von Komplexität

Erfolgreicher Umgang mit der Komplexität des eigenen Verantwortungsbereiches, Erarbeitung eigener Komplexitätsszenarien.

Weiterentwicklung und Stärkung der eigenen Fähigkeiten und Strategien zum Umgang mit komplexen Situationen.

People Agility: Fordern und Fördern der Mitarbeiter durch Vertrauen und gemeinsam getragener Verantwortung.

Business Agility: Planspiel und Simulation von Probing-Szenarien.

lernmethoden


Input von Führungsmodellen und -instrumenten

Interaktive Gruppenarbeit

Planspiel und Simulation

Real Cases, Peer Coaching

Feedback

zielgruppe, dauer, teilnehmer/innen


Zielgruppe

Erfahrene Führungskräfte


Dauer

2 Tage


Anzahl Teilnehmer/innen

Bis 7 Teilnehmer/innen mit 1 Trainer

bis max. 14 Teilnehmer/innen mit 2 Trainern.