Ausbildung Systemische Organisationsentwicklung

Komplexe Systeme begreifen und verändern

“Seit fast 30 Jahren bietet eurosysteam eine systemische Ausbildung an, die kontinuierlich an den Anforderungen des Marktes ausgerichtet wird. Als Systemiker der ersten Stunde geben wir so unsere Erfahrung, die wir in nationalen und internationalen Projekten mit Unternehmen und Organisationen sammeln, an Führungskräfte und Berater weiter.”  – Heiner Ellebracht

Die Ausbildung richtet sich an

  • Führungskräfte, die Veränderungen initiieren, leiten oder begleiten
  • Team- und Projektverantwortliche in Veränderungsprozessen
    Personal- und Organisationsentwickler aus Unternehmen und Organisationen
  • Interne und externe Berater und Trainer
  • Young Professionals, die sich praktisch qualifizieren wollen und die bereit sind, ihr gerade erworbenes theoretisches Wissen mit der Praxis erfahrener Führungskräfte und Berater zu vernetzen
  • Interessierte aus allen Bereichen der Gesellschaft, die in ihrem Alltag in Veränderungsprozesse involviert sind und einen professionellen Zugang suchen.

Zielsetzung
Die Ausbildung befähigt Menschen, sich in komplexen Systemen sicher zu bewegen und Veränderungsprozesse zielgerichtet zu begleiten. Bewährte Theorien und Methoden sowie innovative Konzepte des New Leadership werden durch vielfältige praktische Übungseinheiten trainiert. Dabei integrieren wir Projekte und Erfahrungen aus dem Berufsalltag der Teilnehmer und aus dem eurosysteam-Erfahrungsschatz.

Neben dem Transfer des Erlernten in die berufliche Praxis werden auch die erforderlichen persönlichen Fähigkeiten (Selbstreflexion, Kreativität und Ideenreichtum, Konfliktfähigkeit und eine hohe Kommunikationskompetenz) gestärkt. Das in der Ausbildung aufgebaute Netzwerk ermöglicht kontinuierlichen Austausch und Inspiration. Die eurosysteam-Zertifizierung bescheinigt einen hohen Qualitätsstandard.

Aufbau der Ausbildung
In 5 Modulen werden Theorie und Praxis intensiv geübt. Zwischen den Modulen werden in Peer Groups systemisches Wissen und Fertigkeiten vertieft und Coaching-Skills aufgebaut. In Case Studies werden Theorien und Modelle auf Beispiele aus der Praxis übertragen. Die Themen werden ausgehend vom Interesse der Teilnehmer vertieft.

0
Jahre
0
Gruppen
0
Tage Ausbildung
0
Teilnehmer
0
Moderationskarten

“Die eurosysteam Ausbildung hat viel in Gang gesetzt: Großartige Trainer, offene und inspirierende Gruppe, Stundenplan zum Mitgestalten, ganz viel Praxis, Improtheater als Nachtisch und viele euphorisierende “Wow”-Momente. Danke euch allen.” – Saskia Osterhold (Teilnehmerin)

Themen und inhaltliche Ausrichtung   
Die Ausbildung besteht aus fünf Modulen, die jeweils einen inhaltlichen Fokus haben. Unabhängig davon bietet die Ausbildung tiefe Einblicke in die folgenden vier Themenfelder:

Übersicht über Struktur und Leistungen

  • 5 Lernmodule mit insgesamt 12 Ausbildungstagen
  • Mehrere Ausbilder mit langjähriger Praxiserfahrung
  • Gruppengröße von maximal 15 Teilnehmern
  • Zertifizierung durch eurosysteam
  • Ihre Investition für alle 5 Module: € 4.500,- zzgl. Mwst.
  • Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden Ihnen separat direkt vom Hotel vor Ort berechnet.
    Die Reservierung erfolgt mit der Anmeldung zum Curriculum direkt über eurosysteam.

Termine des Durchgangs 2019

Modul 1     25.-27.02.2019
Modul 2     11.-12.04.2019
Modul 3     04.-05.06.2019
Modul 4     28.-30.08.2019
Modul 5     30.-31.10.2019

Information und Anmeldung bei Walburga Höller

Tel. 0201 / 410 125

Veranstaltungsort:
Hotel Freimühle
Freimühle 1
56412 Girod

„Wo Chaos und Ordnung miteinander tanzen, entzündet sich der Funke der Kreativität.“ – eurosysteam

Zeit bis zum Start 

2019/02/25 10:00:00

Die wichtigsten Informationen
dieser Seite gibt es auch in unserem
Flyer zum Download
Anmeldung

Systemische Beratung als Kompass in komplexen Strukturen

Das erste Modul vermittelt Ihnen ein Verständnis für den Umgang mit komplexen Systemen sowie die Grundlagen systemischen Denken und Handelns.

  • Grundlagen der Systemtheorie und Kybernetik als Basis für das Verständnis von Organisationen
  • Führen von Selbstorganisation als Metakonzept für Komplexität
Menü