Unsere Work Hack Data Base

Feierliche Eröffnung: Our Work Hack Data Base is open for business! 

Zu unserem Konzept von Lernen und Entwicklung gehört es schon immer, kleine Interventionen zu planen und durchzuführen, um so das eigene Umfeld mit wohl dosierten Irritationen zu erkunden und anzuregen. Unsere Work Hacks sind eben solche kleinen Interventionen oder Experimente, die das System einer Führungskraft, als auch ihr eigenes Denken und Handeln in Bewegung bringen. Im Rahmen der großen Debatten rund um New Work haben Work-Hacks eine hohe Popularität erlangt, denn manchmal muss man in starren Strukturen erfinderisch werden, um das erstarrte Organisations-System und manchmal auch sich selbst auszutricksen.

Unsere Work Hacks sind also Methoden, die jederzeit, einfach und schnell in der Praxis anwendbar sind, um den Arbeitsalltag immer kurzfristig, oft auch langfristig umzugestalten. Dabei geht es oft um Effizienz, meist aber auch um Wertschöpfung, Partizipation, Kreativität oder Innovation. Einsatzgebiete von Work Hacks sind oft Meetings und analytische, strategische Überlegungen im Arbeitskontext. Das besondere an unseren Work Hacks ist der geringe Zeitaufwand beim Lesen, Verstehen, Erklären und Ausprobieren. Das ist wichtig, denn oftmals scheitern gute Ideen schon am ersten Schritt, der Kommunikation. Work Hacks sind darauf ausgelegt, viel unternehmenskulturellen Effekt zu erzeugen, ohne Vorstandsbeschluss, ohne Reorga, ohne Change-Projekt. Seit vielen Jahren sammeln wir diese Methoden und inzwischen sind über 40 dieser kleinen Tools zusammen gekommen. Hereinspaziert!

Zur Datenbank – bitte hier klicken:
eurosysteam.com/work-hack-data-base/

 

Menü