Agility Orientation Class

Mit unserem Programm “Why Agile” bieten wir einen einfachen und gut strukturierten Weg ins Thema Agilität: Schlanke und leicht verständliche Aufklärung zu agilen Arbeitsweisen verknüpft mit der Frage, warum man sie benutzen sollte und in welchen Arbeitsumfeldern sie sinnvoll sind.

Kaum ein anderes Thema polarisiert Unternehmen und Organisationen seit Jahren so sehr wie das Thema “Agilität”. Missverständnisse, falsche Erwartungen und schwammiges Halbwissen erschweren den Dialog über dieses Thema, das in der richtigen Anwendung jeder Organisation größte Entwicklungs-Chancen bietet.

„Why Agile“ kommt ganze ohne IT-Vorkenntnisse, ohne Guru-Polemik aus und punktet stattdessen mit viel Anschauung und augenöffnenden Übungen.

Kunden-Feedback

Statement von Frau Andrea P., vom 25.03.2021 in Bezug auf die breit angelegte Trainingsmaßnahme zum Thema Agilität mit weit über 200 Teilnehmer:innen.

Liebes eurosysteam Team, wenn ich richtig gerechnet habe, dann habt Ihr heute Eure letzte geplante Session für Why Agile absolviert. Ich möchte mich nochmal im Namen aller bei Euch für die wunderbare Gestaltung, Organisation und Durchführung der Trainings bedanken. Wir haben alle sehr viel von Euch gelernt und profitieren immer noch vom grundsätzlichen Design der Schulung.
Danke dafür. Beste Grüße vom Why Agile Team

Trainings-Features

  1. Die Trainings sind sehr kompakt gehalten und dauern nur 1 Tag.
  2. Optional können die Inhalte auf 2 halbe Tage aufgeteilt werden.
  3. Die Trainings wurden während der Corona-Pandemie auch komplett online durchgeführt.
  4. Eine Durchführung in Präsenz ist natürlich auch möglich.
  5. Das Trainings ist optimiert für Microsoft Teams und vermittelt auch dazu noch Wissen.
  6. Anderen Video-Tools sind ebenfalls geeignet, wir stellen bei Bedarf die Infrastruktur.
  7. Das Training gibt einen glas-klaren Blick darauf, wann agile Arbeitsweisen Sinn machen und wann nicht.
  8. Generellen Prinzipien wie Empowerment und Kunden-Orientierung werden adressiert.
  9. Vermittelte, agile New-Work-Methoden können direkt am nächsten Tag angewendet werden.
  10. Eine Brücke zu den kulturellen Ansprüchen des beauftragenden Unternehmens ist angelegt.
  11. Alle Trainings-Kapitel endet mit aktiven Übungen, die dadurch 50% des Trainings ausmachen.
  12. Das Training ist kurzweilig, manchmal auch humorvoll, macht Spaß und ist einfach zu verstehen.
  13. Die Trainings können auf Deutsch oder Englisch gehalten werden. Unterlagen sind bereits erstellt.

Haben Sie Fragen zu diesem Konzept? Ihr Ansprechpartner beantwortet sie gerne:

Peter Fischer
Geschäftsführer

LinkedIn
Xing
Menü