Meeting-free Days

The goal is to have more time for day-to-day business, but without sacrificing essential coordination and information.

Procedure
The weekly time for meetings is reduced by blocking selected days (1-3 days per week) and/or certain times of the day (e.g. after 4 pm). Conversely, certain times or days can also be agreed upon on which meetings take place preferentially. In order to ensure that the meeting-free days run smoothly, it may be necessary to prepare or at least inform the colleagues. After all, no one should be invited to a meeting that takes place on a meeting-free day. This avoids that the person is again put in a situation of not being able to concentrate on his or her accumulating work.

MORE WORK HACKS
AT OUR DATA BASE!

Ziel ist es, mehr Zeit für das Tagesgeschäft zu haben, ohne aber auf die wesentlichen Abstimmungen und Informationen zu verzichten.

Vorgehensweise
Die wöchentliche Zeit für Meetings wird reduziert, indem ausgewählte Tage (1-3 Tage pro Woche) und/oder bestimmte Tageszeiten (z.B. nach 16 Uhr) blockiert werden. Umgekehrt können auch bestimmte Zeiten oder Tage vereinbart werden, an denen Meetings bevorzugt stattfinden. Um einen reibungslosen Ablauf der Meeting-freien Tage zu gewährleisten, bedarfs es unter Umständen einer Vorbereitung oder zumindest einer Information der Kolleg:innen. Schließlich soll auch niemand in ein Meeting eingeladen werden, dass an einem Meeting-freien Tag stattfindet. So wird vermieden, dass die Person erneut in Bredouille gebracht wird sich nicht auf ihre sich anhäufende Arbeit konzentrieren zu können.

Menü