Die Zeiten ändern sich, und wir uns mit ihnen.

Führungskräfte haben einen zunehmend höheren Einfluss auf den Unternehmenserfolg – allerdings aus anderen Gründen, als in der Vergangenheit. In der bekannten Arbeitshierarchie ist das Management zuständig für die Kontrolle der Ergebnisse, die die Mitarbeiter abliefern. Informationsflüsse werden hier zentral gesteuert. Die Rollen sind klar verteilt, die Anweisungen kommen top-down. Manager regeln den In- und Output.

Allerdings sind wir in einer Zeit angekommen, in der Informationen schnell und überall fließen und keine Rücksicht auf hierarchische Linien nehmen. Aber was bedeutet das konkret? Welche Themen haben es in die Top 100 gebracht?

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.

Leadership von heute sieht anders aus. Andere Fähigkeiten sind gefragt, sie spielt eine bedeutungsvollere Rolle als in der Ära des „Anweisens und Kontrollierens“. Leader müssen als Brückenbauer dienen, um die Lücke zwischen dem Management und denjenigen, die das operative Geschäft bewältigen, zu schließen. Sie haben einen massiven Einfluss auf den Unternehmenserfolg, indem sie helfen, die Menschen zu vernetzen und zu orientieren – gerade in zunehmend agil arbeitenden Arbeitsteams.

Ihre neue Autorität kommt nicht durch Macht und Gebot sondern durch ihren Einfluss auf die Menschen zustande. Neue Leader gewinnen ihre Glaubwürdigkeit, indem sie ein offenes Ohr für Sorgen und Bedenken haben und einen Rahmen setzen, der zu einer besseren Entscheidungsfindung führt. „Creating context” ist der Schlüssel. Sie sind stark darin, Peers in ihrer Organisation zu beeinflussen und sorgen dafür, dass die Zugkraft in eine gemeinsame Richtung geht. Dies ist vor allem in weltweit agierenden Organisationen wichtig.

Die besten Leader erschaffen Sinn und Bedeutung, fragen nach dem „wie“ statt dem „was“ und wissen, wie man ein Umfeld von gemeinsamer Verantwortung erzeugt. Gute Ideen können von überall herkommen und die beste Idee gewinnt. Aufgabe des Leaders ist es, Kommunikationskanäle zu schaffen, die es ermöglichen, Ideen in der Organisation zu verbreiten und durchdringen zu lassen.

Die neue Rolle beinhaltet neben klassischen ganz andere Anforderungen als in der Vergangenheit. Organisationen müssen in Führung investieren, sie weiterentwickeln und fördern. Dies beginnt damit, ihre neue Rolle zu schärfen. Skills werden trainiert, eine Kultur wird geprägt, indem das neue Verhalten erkannt und wertgeschätzt wird.

Menü