Unternehmenskultur ist der Ton, der in einem Unternehmen herrscht. Stressgeplagt, gelassen oder hochmotiviert? Die Arbeitshaltung der Mitarbeiter als Resultat angewandter Management-Techniken, Strukturen, Prozessen und Praktiken. Die individuelle Persönlichkeit tritt dabei häufig in den Hintergrund. Eine Überorganisation (Bürokratie) trägt das Risiko in sich, dass Mitarbeitern ein hoher Anteil der persönlichen Motivation abhandenkommt. Auch klassisches Change-Management, dessen Gedanke zwar auf Basis von Verbesserungsprozessen fußt, kann Mitarbeitern den Boden unter den Füßen wegziehen. Wenn die Verbindung mit den geteilten Werten des Unternehmens fehlt, sind hohe Krankenstände und Kündigungen Indikatoren für unzureichend und nicht mit Verstand angewandte Management-Methoden.

Neue Denkweisen für eine neue Zeit.

Entwicklung und Erkenntnis schreiten voran und mit jedem Schritt in eine etwas veränderte Welt. Neue Zeiten bringen neues Wissen hervor, neue Theorien werden aufgestellt, Führungs- und Organisationsprinzipien einer Revision unterzogen und Prioritäten und Werte neu angeordnet. Uns beschäftigt die Frage, welche Kräfte heutige Individuen prägen und Unternehmen zukünftig erfolgreich werden lassen. Macht, Ordnung und Leistung funktionieren als alleinige Treiber nicht mehr, gleichwohl sie unerlässlich sind. Ein neues Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt, die Werte und Bedürfnisse der Menschen in Organisationen gewinnt an Bedeutung. Wir brauchen Wissen über die bisherigen guten Ideen in Bezug auf Führung und wir müssen vorausschauend in die Zukunft blicken. Es genügt nicht, Herausforderungen in gewohnter Weise zu formulieren, um Lösungen zu entwerfen. Wir müssen lernen, anders auf den neuen Komplexitätsgrad zu antworten. Es entwickelt sich eine neue Sicht auf Führung, es braucht eine Neuformulierung dessen, was notwendig ist, um langfristig erfolgreich zu bleiben.

Die 30-jährige Arbeit von eurosysteam fokussiert im Speziellen auf die kulturellen Werte, das individuelle und kollektive Verhalten und die sozialen Praktiken, Prozesse und Strukturen in Organisationen. Wir möchten Menschen befähigen, Veränderungen anzustoßen und nachhaltig zu gestalten. Wir orientieren uns entlang der wissenschaftlichen Entwicklungsforschung. Diese zeigt sehr deutlich auf, dass Organisationen von Zeit zu Zeit wahre Transformationen durchlaufen (müssen), um den neuen Markt- und Umweltbedingungen gerecht zu werden.

Menü