Jetzt kostenloses Beratungsgespräch vereinbaren.

Endlich. Ein System, dass die Entwicklung
von Führungskräften einfach macht.
In nur 3 Wochen zum fertigen Programm.
Ohne aufwendige Befragungen. Garantiert.

Wir vereinfachen für Sie das
Thema Führungskräfte-Entwicklung.
Zusammen mit einem hochkarätigen Kuratorium
identifizieren wir die 100 Themen,
die für Führungskräfte relevant sind.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen – verpackt als drei Game Changer – einige Ideen für innovative Entwicklungsformate vor.
Warum „Game Changer“? Das Spiel verändert sich, wenn die Regeln sich ändern. Wir stellen nicht das Programm in den Mittelpunkt, sondern die Teilnehmenden. Jeder dieser Game Changer für sich genommen bildet bereits eine Basis für ein mögliches neues Führungsprogramm. Die Komponenten Wissensvermittlung und Handlungsorientierung werden dabei verknüpft mit der notwendigen reflexiven Auseinandersetzung von erlebter und gelebter Führung.

Viel spannender erscheint uns jedoch die Überlegung, wie diese Game Changer als innovative Impulse in einem integrierten Programm so kombiniert werden, dass es der hohen Individualität und Diversität der Führungskräfte gerecht wird und das breite Spektrum unterschiedlicher Interessen und Notwendigkeiten abgebildet werden kann. Es ist in unserer Erfahrung immer der Mensch, der den Unterschied macht – nicht die Methode.

Alle Game Changer sind in gewohnten Seminar-Strukturen umsetzbar und können als blended learning durchgeführt werden. Dafür bietet sich entlang unserer Ansätze eine Aufteilung in zwei oder drei Module an, die als Präsenz-Format oder online durchgeführt werden könnten. Ergänzt und begleitet werden unsere Module fast immer durch blended learning-Ansätze bzw.  e-learning-Formate. 

Auf Basis dieser Durchführungsform können wir Ihnen bei Interesse schnelle eine entsprechende Kosten-Schätzung zukommen lassen. Allerdings möchten wir Ihnen, unseren Ideen und unser gemeinsamer Co-Kreativität nicht zu früh zu enge Grenzen setzen. Daher können wir uns vorstellen, im gemeinsamen Prozess zu einem anderen Ansatz in einer neuen Struktur zu kommen. Wir sind neugierig, was entstehen darf und würden uns freuen, diese spannende Tour des Designs und der Durchführung des neuen Programms mit Ihnen zu starten.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen – verpackt als drei Game Changer – einige Ideen für innovative Entwicklungsformate vor.
Warum „Game Changer“? Das Spiel verändert sich, wenn die Regeln sich ändern. Wir stellen nicht das Programm in den Mittelpunkt, sondern die Teilnehmenden. Jeder dieser Game Changer für sich genommen bildet bereits eine Basis für ein mögliches neues Führungsprogramm. Die Komponenten Wissensvermittlung und Handlungsorientierung werden dabei verknüpft mit der notwendigen reflexiven Auseinandersetzung von erlebter und gelebter Führung.

Viel spannender erscheint uns jedoch die Überlegung, wie diese Game Changer als innovative Impulse in einem integrierten Programm so kombiniert werden, dass es der hohen Individualität und Diversität der Führungskräfte gerecht wird und das breite Spektrum unterschiedlicher Interessen und Notwendigkeiten abgebildet werden kann. Es ist in unserer Erfahrung immer der Mensch, der den Unterschied macht – nicht die Methode.

Alle Game Changer sind in gewohnten Seminar-Strukturen umsetzbar und können als blended learning durchgeführt werden. Dafür bietet sich entlang unserer Ansätze eine Aufteilung in zwei oder drei Module an, die als Präsenz-Format oder online durchgeführt werden könnten. Ergänzt und begleitet werden unsere Module fast immer durch blended learning-Ansätze bzw.  e-learning-Formate. 

Auf Basis dieser Durchführungsform können wir Ihnen bei Interesse schnelle eine entsprechende Kosten-Schätzung zukommen lassen. Allerdings möchten wir Ihnen, unseren Ideen und unser gemeinsamer Co-Kreativität nicht zu früh zu enge Grenzen setzen. Daher können wir uns vorstellen, im gemeinsamen Prozess zu einem anderen Ansatz in einer neuen Struktur zu kommen. Wir sind neugierig, was entstehen darf und würden uns freuen, diese spannende Tour des Designs und der Durchführung des neuen Programms mit Ihnen zu starten.

Seit über 30 Jahren entwickeln wir Programme zur
Entwicklung von Führungskräften in Unternehmen.
Immer wieder neu.

0
Jahre Erfahrung
0
Trainings-Tage
0
Führungskräfte

Unsere Erfahrung mit Trainings und Entwicklungsprogrammen für Führungskräften in mittleren und großen, internationalen Unternehmen kann sich sehen und zählen lassen. In unseren Programmen haben wir viele großartige Erfolge erzielt, indem wir Menschen sehr persönlich in ihrer Entwicklung begleitet und Unternehmen geholfen haben, die eigene Führungskultur dauerhaft zu verbessern. Das wissen wir aus hunderten von Gesprächen und einigen sehr aufwendigen Evaluationen.

Ein Patentrezept haben wir allerdings nie gewagt, finden zu können. Zu tief ist unsere Überzeugung, dass es immer eine neue Herangehensweise braucht. Es bleiben also auch nach all dieser Zeit drei große Herausforderungen bestehen, denen sich unserem Verständnis nach (Unternehmen heutzutage stellen möchten?).

Die 3 Herausforderungen:

1. Individualisierung

2. Transfer

3. Nachhaltigkeit

Wir stellen uns diesen Herausforderungen…

In den 30 Jahren unserer Tätigkeit haben wir schon vieles ausprobiert, um den Themen Transfer, Individualisierung und Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Mit dem sich verändernden Zeitgeist und umso mehr mit dem, was in Unternehmen als durchführbar, zumutbar oder kulturell andockfähig gilt, haben sich die Möglichkeiten unserer Experimente immer wieder verändert. Neuer Mainstream in Bezug auf Agilität, Digitalisierung und New Work haben die Grenzen der Personal-Entwicklungs-Methoden immer wieder verschoben. Auch jetzt wollen wir den Spielraum voll ausschöpfen, bis an die aktuellen Grenzen gehen und gerne auch ein paar Schritte darüber hinaus. Grenzen voll auszureizen oder zu überschreiten enthält dabei natürlich immer Aspekte von Tabu-Bruch und Disruption im Denken darüber, was unbewusst oder intuitiv immer als unumstößlich gesetzt galt.

Wir formulieren daher in diesem Konzept ganz bewusst keine fertigen Programm-Strukturen, sondern Impulse, Denkrichtungen und Ansätze, die zwar konzeptionell erschütternd sein mögen, die sich aber erstaunlich leicht in bekannte Muster von Lehr-Aktivitäten überführen lassen. Manche dieser Konzepte haben wir bereits in internationalen Programmen der Führungskräfte-Entwicklung erfolgreich durchgeführt und können darauf aufbauend noch weiter ausgearbeitet werden, andere warten noch auf die erste Iteration von Erprobung. Wir spielen in diesen Sphären dann nicht mehr nur mit neuen Strategien im bekannten Spiel, sondern verändern das Spiel selbst…

…mit Hilfe unserer Game Changer.

Game Changer 1: Der Lern-Katalog

In unseren Führungskräfteprogrammen setzen wir stark auf die Selbstverantwortung der Teilnehmenden, weil so nachhaltiges Lernen ermöglicht wird. Wie im Restaurant kann die Führungskraft aus unserem Lern-Menü das wählen, was den eigenen Interessen und Entwicklungsbedürfnissen entspricht.

Das Lern-Menü besteht aus zahlreichen 1-2 stündigen Lern-Nuggets bzw. Kurztrainings zu unterschiedlichen Aspekten, Methoden und Werkzeugen rund um das Thema Führung. Die Lern-Nuggets finden in je 2-3 tägigen Präsenzveranstaltungen statt und können vereinzelt auch als digitale Lernvideos zur Verfügung gestellt werden.

Game Changer 2: Die Interessens-Gruppen

Die Idee ist simple. Und wurde noch nie verwirklicht. Führungskräfte matchen ihre eigenen Lerninteressen mit Anforderungen, die an sie gestellt werden in ihrer spezifischen Rolle. Moments that matter.

In einer Selbstevaluation finden die Führungskräfte heraus wo sie stehen, was sie brauchen und was von ihnen erwartet wird. Unser Tool empfiehlt passende Lernangebote, Journeys und Themennuggets, die andere Peers besucht und empfohlen haben.

Und es geht noch weiter: Auf Wunsch wird den Führungskräften angezeigt, wer sonst noch in einer spezifischen Interessens-Gruppe ist und es werden gemeinsame Events mit fixem Datum vorgeschlagen. Wir parshippen Menschen zu anderen Menschen zu ihren individuellen Entwicklungspfaden.

Game Changer 3: Peer-Video-Training

  • Schritt 1 : Wir stellen den Teilnehmern einen Katalog von annähernd 100 Themen, Methoden, Modellen und Praktiken zur Verfügung und laden sie ein, für sich selbst genau eines davon auszuwählen.
  • Schritt 2: Die Führungskraft beginnt nun, sich ihr gewähltes Thema anzueignen, in dem sie dazu durch Lektüre und Interviews forscht und recherchiert und sich kognitiv zu eigen macht.
  • Schritt 3: Die Führungskraft implementiert das Gelernte im eigenen  Verantwortungsbereich, sammelt Erfahrungen, verbessert den eigenen Ansatz kontinuierlich und evaluiert die Wirkung.
  • Schritt 4: Die Führungskraft erstellt ein Lehr-Medium (idealerweise ein Video) über die Methode und die damit gemachten Erfahrungen und stellt diese den anderen teilnehmenden Führungskräften vor, sammelt Feedback zur Verständlichkeit und Attraktivität ein und verbessert das Video entsprechend.
  • Schritt 5: Die Führungskraft stellt das Video allen Führungskräften des Unternehmens zur Verfügung.
  • Schritt 6: Die Führungskraft wird im Kontext des Videos für die nächsten Monate oder sogar Jahre mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse als Ansprechpartner für diese Methode genannt, sodass bei ihr über entsprechende Anfragen das Thema lebendig gehalten wird.

Weitere eurosysteam-Innovationen

In unserer Unternehmens-DNA, in unserem Beratungs-Ansatz und in unseren persönlichen Haltungen
ist das Customizing, also das Immer-wieder-neu-Erfinden von Lösungen, das Anpassen und Individualisieren
von Ansätzen tief und fest verankert.

Wir schauen zurück auf mehrere Jahrzehnte voller Innovationen, von denen viele von den wieder neuen
Erfindungen abgelöst wurden oder nach vielen Jahren wieder kommen – in neuem Gewand.

Nachfolgend zeigen wir ein paar Innovationen aus den letzten sechs Monaten unserer Beratungs-Tätigkeit.

Unsere Projekte im Bereich Führungskräfte-Entwicklung sind für uns immer großartige Erfahrungen von Kreativität, Wertschätzung, leidenschaftlichem Ringen um beste Lösungen, unbändigem Spaß an der Arbeit und dem unbedingten Willen, Menschen und Organisationen in ihren Entwicklungen zu unterstützen.

Wir arbeiten mit unseren Kunden in diesem Spirit auf Augenhöhe
zusammen und freuen uns, wenn Sie das auch wollen.
Wir sind bereit. Mit herzlichen Grüßen, Ihr

eurosysteam